Home Großmütter Frieden Externsteine Das war... Über uns
Großmütterkreis der Externsteine Hüterinnen des Friedensbündels                       
Zeremonien - Einladungen 2016
Einladung zur Imbolc-Zeremonie  am Samstag, den 30. Januar 2016   um 12 Uhr an den Externsteinen   2016 bringt einige Neuerungen. So verlassen wir die bisherige Tradition, die beiden Tagundnachtgleichen und Sonnenwenden an den Externsteinen zu feiern und beginnen stattdessen mit der Zeremonie des Mondfestes Imbolc unsere Reise durch das Jahr.  Es ist auch das Fest der Brigid oder das Fest der jungen Mondsichel und wird traditionell am 2. Februar gefeiert. Jetzt nimmt das Sonnenlicht deutlich wahrnehmbar zu, die Tage werden spürbar länger. Wir bekommen eine erste Ahnung oder Vision von dem, was der neue Lebenszyklus hervorbringen wird.     Wir kreieren diese Zeremonie im offenen Miteinander und freuen uns auf Eure Beiträge, z.B. Lieder, Gebete, Trommeln, Rasseln,  Blumen, Kerzen ...!   Wie wird die Erde, die Erdseele auf unsere Absicht antworten? Lasst uns gemeinsam auf ihre Zeichen und Antworten lauschen!   Während der Zeremonie wandert das Friedensbündel, das über Großmutter Flordemayo zu uns kam, von Hand zu Hand und unterstützt unser Wirken.    Beginn ist um 12.00 Uhr am Ritualplatz mit Blick auf die Felsen   Imbolc  “Fühle mich jetzt als Mädchen. Ich bin die Einweihung. Ich bin das Blinzeln einer Idee. Ich bin der Funke, der aktiviert und inspiriert. Ich bin das Licht, das Manifestation zum Leuchten bringt. Ich bringe die Energie,  die die schlafende Winterwelt ermutigt mit dem Keimen zu beginnen. Fühle meine Präsenz. Ich bin der Funke des Lebens in allen Dingen.”  nach Wendy Andrew      Für diejenigen, die zum 1.mal kommen: Geht vom Parkplatz Externsteine aus zu der großen Felsformation.  Unmittelbar vor den Felsen gabelt sich der Weg. Links geht es zum Felsdurchgang und rechts zu unserem Ritualplatz. Ihr werdet uns von dort aus sehen oder unsere Trommeln hören können.     Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen - auf freudige Wiedersehen und die Begegnung mit Menschen, die erstmals den Weg zu uns finden!   Unsere Einladung ist eine freie Gabe. Wir sind jedoch dankbar für Spenden, die wir vor Ort für Großmutter Aama Bombo und ihre Gemeinschaft in Nepal einsammeln werden, denn die Zerstörungen durch die Erdbeben sind enorm.  Den Samstag und die Mittagszeit haben wir gewählt, damit auch Berufstätige und von auswärts Anreisende teilnehmen können.  Wer von auswärts anreist und übernachten möchte, kann das in verschiedenen Preis- und Zimmerkategorien im Yoga Vidya   Zentrum in Horn-Bad Meinberg, 10 Autominuten von den Externsteinen tun.   Der Teutoburger Wald und das Eggegebirge lade zu zahlreichen wunderschönen Orten ein, so dass Ihr Euch leicht ein interessantes Wochenendprogramm gestalten könnt.     Yoga Vidya Bad Meinberg Yogaweg 7, 32805 Horn-Bad Meinberg, Tel.: 05234/87-0, Fax: -1875 Email  badmeinberg(at)yoga-vidya.de; info(at)yoga-vidya.de    “Botschaft der Brigid  Ich, Brigid, begleite Dich auf dem Weg in den Frühling und  zeige Dir, wie Sonne und Licht immer stärker werden.   Zieh Dich warm an und spüre gemeinsam mit mir die   Frische der Luft, lausche den Geräuschen des Eises, höre   auf die Stimmen der Vögel. Suche die Zeichen des nahen   Frühlings. Atme diese belebende Energie tief in Dich  hinein und lasse auch in Dir Neues wachsen. Überlege, wo  genau, wo möchtest Du das Feuer der Begeisterung in   diesem Frühling leben? Wann brauchst Du die   zunehmende Kraft der Sonne besonders? Ich kitzle neue  Perspektiven in dir wach und das macht Spaß. Hörst Du   mein Lachen? Mit frischem Schwung trägt es Dich in den  Frühling. Möge sich Dein Leben in Schönheit entfalten.”   aus “Pflanzengöttinnen und ihre Heilkräuter”  von Ursula Stumpf Walpurgiszeremonie  30. April 2016 um 12 Uhr   Die Walpurgisnacht auf den 1. Mai ist recht bekannt. Wer kennt sie nicht die Geschichten der fliegenden Hexen auf dem Blocksberg? Leider ist dieses Fest immer noch mit diesen verdrehten Vorstellungen und auch den traurigen Erinnerungen an die Hexenverfolgung verbunden.   Die Walpurgisnacht ist ein Nachtfest und feiert zugleich die Helligkeit und Farbenfreude des Mais. Im Wonnemonat Mai mit seinem einzigartigem Grünton (Maigrün) all den Blüten, der Wärme, dem Duft von Pflanzen und Erde, den wiedererwachten Klängen in der Natur werden all unsere Sinne, unsere Sinnlichkeit, unsere sexuelle Kraft und Lebensfreude angeregt      Wir werden dieses Nachtfest am Tage feiern und laden um 12 Uhr zu den Externsteinen ein.    Die Zeremonie entsteht wie immer im offenen Miteinander. Eure Beiträge sind herzlich willkommen, vor allem bunter Blumenschmuck, Düfte, Leckereien, kräftige Trommeln, fröhliche Lieder, freudige Tänze, bunte Kleidung,  ...   Wie wird die Erde, die Erdseele, auf unsere  Lebensfreude antworten?    Während der Zeremonie wandert das Friedensbündel, das über Großmutter Flordemayo zu uns kam, von Hand zu Hand und unterstützt unser Wirken.       Wir laden Jung und Alt, Frauen, Männer, Kinder ein, mit uns diesen kostbaren Moment im Jahr zu feiern!   Bereichert unsere Zeremonie mit Liedern, Trommeln, Gebeten, Tänzen, Gaben für die Mitte und liebevollen Beiträgen aller Art!  Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen - auf freudige Wiedersehen und die Begegnung mit Menschen, die erstmals den Weg zu uns finden!   Für diejenigen, die zum 1.mal kommen: Geht vom Parkplatz Externsteine aus zu der großen Felsformation. Unmittelbar vor den Felsen gabelt sich der Weg. Links geht es zum Felsdurchgang und rechts zu unserem Ritualplatz. Ihr werdet uns von dort aus sehen oder unsere Trommeln hören können.    Unsere Einladung ist eine freie Gabe. Wir sind jedoch dankbar für Spenden, die uns unser ehrenamtliches Engagement erleichtern.   Den Samstag und die Mittagszeit haben wir gewählt, damit auch Berufstätige und von auswärts Anreisende teilnehmen können. Wer von auswärts anreist und übernachten möchte, kann das in verschiedenen Preis- und Zimmerkategorien im Yoga Vidya   Zentrum in Horn-Bad Meinberg, 10 Autominuten von den Externsteinen tun.   Der Teutoburger Wald und das Eggegebirge lade zu zahlreichen wunderschönen Orten ein, so dass Ihr Euch leicht ein interessantes Wochenendprogramm gestalten könnt.  Yoga Vidya Bad Meinberg Yogaweg 7, 32805 Horn-Bad Meinberg, Tel.: 05234/87-0, Fax: -1875 Email  badmeinberg(at)yoga-vidya.de; info(at)yoga-vidya.de   SOMMERSONNENWENDE - ZEREMONIE AM SA., 18.6.2016 DIE GÖTTIN IN IHRER FEUERKRAFT - WENDEPUNKT  Jetzt steht die Sonne auf dem Zenit ihrer Feuerkraft. Die Sonne beschreibt den größten Sonnenbogen und erreicht ihren Höchststand. Astrologisch gesehen wandert sie nun in das Tierkreiszeichen Krebs. Das Feuerelement wendet sich also in seiner hitzigsten Ausprägung seinem Gegenpol, dem Wasserelement, zu.   Wieder möchten wir im kreativen Miteinander die Sonnenkraft und diesen Wendepunkt im Jahreskreis mit Euch feiern und laden Jung und Alt, Frauen, Männer, Kinder am Sa. 18.6.16, um 12 Uhr herzlich  zu den Externsteinen ein.   Bereichert die Zeremonie mit Liedern, Trommeln, Gebeten, Tänzen, Gaben für die Mitte und liebevollen Beiträgen aller Art!  Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen - auf freudige Wiedersehen und die Begegnung mit Menschen, die erstmals den Weg zu uns finden!     TAGUNDNACHTGLEICHE  VOLLKOMMENE   AUSGEGLICHENHEIT VON  LICHT UND DUNKELHEIT    Dies feiern wir am Sa., 24. September 2016   an den Externsteinen.  Beginn 12 Uhr   Foto: Annette Frederking  Samhain - Dunkelheitsfest  In der Nacht zum 1. November feierten die Kelten ihr Totenfest, Samhain genannt. Auch unsere christliche Kultur begeht jetzt die Feste zu Ehren der Verstorbenen. Der graue, nebelige November breitet sich aus und konfrontiert uns unausweichlich mit dem Thema des Sterbens. Für viele keine leichte Zeit und die rituelle und bewusste Auseinandersetzung mit Abschied und Übergang/ Tod kann eine wertvolle Hilfe sein.  Wir laden am Sa., 29.10.16 zu einem Ahninnenfest an den Externsteinen ein.  Bitte bringen Sie ein Bild einer Ahnin/ eines Ahnen mit und erinnern Sie sich an einen markanten Satz, vielleicht voller Witz und Weisheit, den Sie mit diesem Menschen verbinden.   Wir treffen uns wie immer um 12 Uhr.  Tiefstehende Sonne - klare Luft – Pflanzen mit Reif überzogen – Kälte   Zeit zur Wintersonnenwendfeier am 17.12.16 um 12 Uhr an den Externsteinen einzuladen!   Jetzt gehen wir in die tiefste Dunkelheit des Jahres. Die Tage werden immer kürzer, der Sonnenbogen immer kleiner bis der Wendepunkt erreicht ist.   Diesen Wendepunkt, der die Geburt eines neuen Zyklus ist, möchten wir in einer Zeremonie mit euch an den Externsteinen feiern.   Die Zeremonie entwickelt sich im kreativen Miteinander. Wir freuen uns sehr auf eure Beiträge zur Gestaltung unserer Mitte und zum Ritual wie Gedanken, Lieder, Tänze, Gedichte, …, die von der Wintersonnenwende sprechen. Welchen einzigartigen Moment werden wir  im Miteinander mit der Natur kreieren? Was will neu geboren werden?   Alle, die sich angesprochen fühlen, sind eingeladen zu kommen: Frauen, Männer, Kinder, junge Menschen, alte Menschen, …    Denkt daran, dass es kalt sein kann. Also schön warm und wetterfest anziehen, da es sicher auch ruhigere Phasen geben wird, in denen man rasch auskühlt.   Für diejenigen, die zum ersten Mal kommen: Geht vom Parkplatz Externsteine aus zu der großen Felsformation. Unmittelbar vor den Felsen gabelt sich der Weg. Links geht es zum Felsdurchgang und rechts zu unserem Ritualplatz mit den beiden Holzbänken. Ihr werdet uns von dort aus sehen oder unsere Trommeln hören können.  Unsere Einladung ist eine freie Gabe. Wir sind jedoch dankbar für Spenden, die uns unser ehrenamtliches Engagement erleichtern. So konnten wir z.B. jetzt unsere ersten “Visiten–Postkarten” mit Externsteinmotiv drucken lassen. Wir werden sie zur Feier mitbringen!