Home Großmütter Frieden Externsteine Das war... Über uns
Großmütterkreis der Externsteine Hüterinnen des Friedensbündels                       
Aktuelles
I wish peace my prevail on earth You see me and I see you What you see is oh so true The love you give is what you get You forgive and love you won’t regret We are now the past is gone In light we blossom when we are one To heal the wounds where we are hurt I wish peace may prevail on earth received by Mirjam Duba
Rückblick auf ein tief berührendes Seminar mit Großmutter Bernadette und Großmutter Maria Alice zum Thema “Initiation in die eigene innere Heilerin, den eigenen inneren Heiler” im April 2015
Großmutter Bernadette  Gabun
Großmutter Maria Alice Brasilien
Abschiedsfoto: hintere Reihe: die 7 Großmütter der Externsteine auf dem Sofa: Großmutter Bernadette und Maria Alice vordere Reihe: die Töchter Kaja, Julia und Antoinette
Mirjam Duba sang während des Seminars - beim Hüten des Feuers und am Sonntag im großen Kreis - dieses  Friedenslied für uns. Wenn Ihr es gerne nochmals hören möchtet, klickt auf den Link weiter unten. Den englischen Text  findet Ihr im Blumenstrauß, der unsere Mitte schmückte.   Danke Mirjam, dass Du Dein Lied mit uns teilst! 
Wir versammelten uns im großen Kreis (ca. 130 Menschen) um  Großmutter Bernadette und Großmutter Maria Alice mit  ihren Töchtern Antoinette und Julia. In ihrer Art in Kreisen zu lehren und zu beten (Gebet als Präsenz und Angebunden-  sein an die Spirits/ das Göttliche) sprachen sie zu folgenden Themen:  HeilerIn und Heilen  Körperliche und spirituelle Ursachen von Krankheit  Wir sind alle auf verschiedenen Ebenen krank  Bedeutung der Ahnenwelt, die Sprache der Träume  Die Mission  Sie erzählten Geschichten, beteten, sangen, hörten den Bedürfnissen und Fragen der Teilnehmenden zu und gaben  Antwort. Mit der Sehnsucht nach Heilung zeigte sich im großen Kreis tiefes persönliches und kollektives Leid. Die  Kriegsverbrechen unseres Landes waren in ihrer Grausamkeit präsent. Großmutter Bernadette vom Äquator kommend,  zelebrierte mit uns am Samstagabend im Park des Seminarhauses eine traditionelle Feuerzeremonie, die der  Verwandlung dieses Leides diente. Feuerwächterinnen hüteten das Feuer bis zum Morgen. Lange in den Abend hinein  und früh am Morgen sah man kleine Gruppen singend und betend um das Feuer stehen. Großmutter Bernadette, die mit  Blick zum Feuer schlief, bedankte sich am nächsten Morgen bei den WächterInnen, denn sie hatte in der Nacht Visionen  erhalten.   Der Sonntagmorgen begann am See des Parks mit einer Wasserzeremonie, die Großmutter Maria Alice vom Amazonas  Brasiliens mit uns feierte. Sie hatte, geschmückt mit vielen Blumen, einen Altar am Wasser errichtet. Gesänge ihrer  Tradition, Rassel- und Trommelklänge begleiteten die Zeremonie und den großen Segen, der von ihr ausging. Die Blüten  wurden zum Abschluss als Dank dem Wasser übergeben. Zum Ende des Seminars wiesen die Großmütter auf die Bedeutung des 13. Councils des Internationalen Rates der 13  indigenen Großmütter im Juli 2015 in Gabun hin. Im Tempel von Großmutter Bernadette war vor ca. 13 Jahren die  Geburtsstunde des internationalen Rates und in diesem Jahr wird sich dort mit dem 13. Council ein Kreis schließen und  ein neuer beginnen.  Großmutter Helga wird in Zusammenarbeit mit Barbara aus der Schweiz eine Gruppenreise zum Council in Gabun  organisieren. Bei Interesse an der Reise oder an den von Großmutter Bernadette angebotenen Fernheilungen melden  Sie sich bitte bei: Helga Langer Tel. 04137 485 oder info@helgalanger.de 
Video von Großmutter Bernadette/ Gabun  aus dem Rat der 13 indigenen Großmütter während ihres Wirkens im Benediktushof in 2016 https://www.youtube.com/watch?v=VlHvHai-o1E